Als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sind wir fokussiert auf die umfassende Beratung anspruchsvoller Mandanten

Dr. Winfried Heide · Wirtschaftsprüfer · Steuerberater Wir sind eine Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-kanzlei mit Sitz in Dresden und einem Büro in Freiberg. Zum Kreis unserer Mandanten gehören neben Aktiengesellschaften insbesondere mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen, Größenordnungen und Branchen, Gesellschaften und Einrichtungen der öffentlichen Hand sowie anspruchsvolle Privatpersonen.
Diese Mandanten schätzen unsere zielführende fachüber- greifende Ausrichtung. Sie profitieren von unseren auf lang- jährigen Erfahrungen und persönlichen Mandatsbeziehungen beruhenden Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschafts- prüfung, betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Beratung. Eingebunden in ein nationales und internationales Netzwerk kooperieren wir zur Lösung umfassender Fragestellungen mit Fachkollegen, Rechtsanwälten und Unternehmensberatern.

Mandanteninformation 02-2019

Sehr geehrte Mandantinnen,
sehr geehrte Mandanten,

gern informieren wir Sie wieder über aktuelle Neuigkeiten im Bereich Steuer- und Wirtschaftsrecht, die wir hier für Sie zusammengestellt haben.

Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2019 - Mittelstand

Sehr geehrte Mandantinnen, sehr geehrte Mandanten,

wir freuen uns sehr und sind auch ein wenig stolz, nunmehr zum Kreis "Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2019 - Mittelstand" zu gehören. Dieser Titel wurde unserer Kanzlei am 21. März 2019 vom manager magazin nach einem umfangreichen Auswahl- und Evaluierungsprozess überreicht.

Für Ihre Bewertungen, die letztendlich zu diesem hervorragenden Ergebnis geführt haben, bedanken wir uns herzlichst. Diese Auszeichnung wird uns zugleich Ansporn sein, weiterhin beratend und auf der Höhe der Zeit für Sie, unsere Mandanten, tätig zu sein.

Ihr Dr. Winfried Heide & Team

Einzelheiten zu der Studie finden Sie hier.

Foto: Bert Bostelmann für manager magazin

Qualitätskontrolle

Die Kanzlei hat erfolgreich an der Qualitätskontrolle gemäß § 136 Abs. 1 WPO teilgenommen und die Bescheinigung bis zum 14. Dezember 2021 erhalten.

Alle Steuerzahler

Krankenversicherung: (Hohe) Einkünfte gefährden

|Gesetzlich Krankenversicherte können ihre Kinder und ihren Ehegatten unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei mitversichern. Eine Voraussetzung ist, dass die monatliche Einkommensgrenze für die Familienversicherung nicht überschritten wird. Diese beträgt 445 EUR in 2019. Wird eine geringfügige Beschäftigung ausgeübt, beträgt die Einkommensgrenze 450 EUR monatlich. Wie wichtig es ist, die Einkommensgrenze einzuhalten, musste jüngst eine Ehefrau vor dem Sozialgericht Düsseldorf erfahren.|
mehr

©2019 Wirtschaftsprüfer
Dr. Winfried Heide