Als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sind wir fokussiert auf die umfassende Beratung anspruchsvoller Mandanten

Dr. Winfried Heide · Wirtschaftsprüfer · Steuerberater Wir sind eine Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-kanzlei mit Sitz in Dresden und einem Büro in Freiberg. Zum Kreis unserer Mandanten gehören neben Aktiengesellschaften insbesondere mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen, Größenordnungen und Branchen, Gesellschaften und Einrichtungen der öffentlichen Hand sowie anspruchsvolle Privatpersonen.
Diese Mandanten schätzen unsere zielführende fachüber- greifende Ausrichtung. Sie profitieren von unseren auf lang- jährigen Erfahrungen und persönlichen Mandatsbeziehungen beruhenden Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschafts- prüfung, betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Beratung. Eingebunden in ein nationales und internationales Netzwerk kooperieren wir zur Lösung umfassender Fragestellungen mit Fachkollegen, Rechtsanwälten und Unternehmensberatern.

Mandanteninformation zum Jahresanfang

Sehr geehrte Mandanten,

mit dieser winterlichen Impression begrüßen wir Sie herzlichst im neuen Jahr und hoffen, Sie hatten trotz der besonderen Umstände einen guten und gesunden Start in das Jahr 2021.

Die Herausforderungen für dieses Jahr werden nicht kleiner und mit einem hoffnungsvollen Blick nach vorn freuen wir uns sehr, Sie auf dem Weg zu deren Bewältigung begleiten zu dürfen.

Hier haben wir in Ergänzung zu unserer Mandanteninformation zum Jahresende als Update wichtige steuerliche Neuerungen für Sie zusammengestellt und wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Herzlichst

Ihr Dr. Winfried Heide und Team

Qualitätskontrolle

Die Kanzlei hat erfolgreich an der Qualitätskontrolle gemäß § 136 Abs. 1 WPO teilgenommen und die Bescheinigung bis zum 14. Dezember 2021 erhalten.

Alle Steuerzahler

Erste Tätigkeitsstätte: Keine Reisekosten bei einer vollzeitigen Bildungsmaßnahme

Eine Bildungseinrichtung gilt auch dann als erste Tätigkeitsstätte, wenn sie nur im Rahmen einer kurzzeitigen Bildungsmaßnahme besucht wird. Die Konsequenz dieser Entscheidung des Bundesfinanzhofs: Die Fahrtkosten sind nur in Höhe der Entfernungspauschale absetzbar.
mehr

©2021 Wirtschaftsprüfer
Dr. Winfried Heide